Wann wird Kunst künstlerische Forschung?

Ein kritischer Blick auf einen faszinierenden, jungen Wissenschaftszweig. Die Doktoratsprogramme der Anton Bruckneruniversität Linz laden am 23. und 24. Mai 2019 zu einem Symposium zum Thema “künstlerische Forschung” mit renommierten Künstler*innen, künstlerisch Forschenden und Wissenschaftler*innen aus der Schweiz, Belgien, Spanien und Österreich ein. In dem Symposium werden Fragen der Erkenntnisgewinnung, der Methodologie, der Datenerhebung, der interdisziplinären Arbeit und der Dissemination in Vorträgen, Workshops, Gesprächen, Paneldiskussionen, Online-Ausstellungen und Performances rund um das Thema “künstlerische Forschung” kritisch behandelt und diskutiert.

Hauptvortragende:  

  • Cathy van Eck, Komponistin, Klangkünstlerin, Forscherin (Hochschule der Künste Bern, Schweiz)
  • Peter Dejans, Leiter des Orpheus Instituts zur künstlerischen Forschung (Ghent, Belgien)

Weitere Workshops, Performances, Vorträge, Gespräche und Paneldiskussionen von und mit: 

  • Christa Brüstle, Musikwissenschaft (Universität für Musik und darstellende Kunst Graz)
  • Marko Ciciliani, Multimedia und (Computer-)Komposition (Universität für Musik und darstellende Kunst Graz)
  • Anne Marie Dragosits, Cembalo, historische Aufführungspraxis (Anton Bruckner Privatuniversität)
  • Claire Genewein, Traversflöte und historische Aufführungspraxis (Anton Bruckner Privatuniversität)
  • Johannes Kretz, Komposition (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
  • Wie-Ya Lin, Viola, Ethnomusikologie (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
  • Laurenz Lütteken, Musikwissenschaft (Universität Zürich)
  • Barbara Macek, Psychopoetologie (Die Angewandte, Wien)
  • Hans-Georg Nicklaus, Musik- und Kulturwissenschaft (Anton Bruckner Privatuniversität)
  • Susanne Scholz, historische Violininstrumente, Universität für Musik und darstellende Kunst Graz))
  • Enrique Tomás, Audiokünstler (Kunstuniversität Linz)

Konzept und Moderation: 

Barbara Lüneburg (Leiterin der Doktoratsprogramme an der Anton Bruckner Privatuniversität)

Zeit:  Donnerstag, 23. Mai 2019, 15:00-19:00 Uhr; Freitag, 24. Mai 2019, 9:30-18:00 Uhr
Ort: Anton Bruckner Privatuniversität, Hagenstrasse 57, A-4040 Linz, Kleiner Hörsaal (2.327)

Link:
Anton Bruckner Privatuniversität

Source